Voelkel

Voelkel

Naturkostsäfte seit 1936

Mit großer Kompetenz, Leidenschaft und langjähriger Erfahrung stellt unser Familienunternehmen in dem kleinen Ort Pevestorf, im niedersächsischen Wendland nahe der Elbe, täglich hochwertige Säfte in Bio- und Demeter-Qualität für den in- und ausländischen Naturkostmarkt her. Unser umfangreiches Sortiment von rund 170 verschiedenen Produkten umfasst heute neben Obst- und Gemüsesäften, auch Fruchtsaftvariationen wie Erfrischungsgetränke und Bio-Sirupe. Ganz im Sinne des Naturkostgedankens setzt unsere Bio-Mosterei auf fairen Handel und langfristige, persönliche Beziehungen zu unseren Obst- und Gemüsebauern. Auch das soziale und ökologische Engagement, regional und weltweit, ist fester Bestandteil unserer Unternehmenspolitik.

Um den ökonomischen, ökologischen und sozialen Bedürfnissen und Herausforderungen, welche die Zukunft mit sich bringt, gerecht zu werden, hat Familie Voelkel Ende 2011 die Voelkel-Stiftung ins Leben gerufen. Neben der Firmenentwicklung der Voelkel GmbH im Sinne der biologisch-dynamischen Gründungsidee, dient die Voelkel-Stiftung der Förderung des ökologischen Landbaus regional und weltweit, schafft Arbeitsplätze und bietet den Mitarbeiter/innen die Sicherung ihrer Lebensgrundlagen und die Pflege eines Bewusstseins für Nachhaltigkeit und moralische Werte. Für die Anbaupartner im Bereich der ökologischen Landwirtschaft bedeutet die Voelkel-Stiftung eine verlässliche und faire Handelspartnerschaft, die ihnen ermöglicht ihre Betriebe im Sinne des Natur- und Umweltschutzes auszubauen und weiterzuführen. Allen Kunden der Voelkel GmbH können so auch in Zukunft wohlschmeckende und naturbelassene Erzeugnisse in Bio- und Demeter-Qualität angeboten werden.

Verantwortung für Mensch und Natur - so lautet der Leitgedanke unserer Familienmosterei, seit der Gründung im Jahre 1936. Langfristig ausgerichtetes Handeln und Wirtschaften, mit Rücksichtnahme auf Mensch und Natur, hat Tradition bei Voelkel. Diese Vorreiterrolle weiter zu leben, quer zu denken und neue Wege zu gehen ist und bleibt Dreh- und Angelpunkt bei allen betrieblichen Entscheidungen. Im Sinne dieser Gedanken ist die Erhaltung der Artenvielfalt besonderes Anliegen in unserem Hause. Schon die Eltern und Großeltern des heutigen Geschäftsführers, Stefan Voelkel, verarbeiteten Äpfel und Birnen der Region zu Saft. Doch immer mehr der alten Obstwiesen verwilderten oder wurden in Ackerland umgewandelt. "Streuobstwiesen sind ein kostbares Kulturgut und ein wertvoller Lebensraum für eine vielfältige Artengemeinschaft von Tieren und Pflanzen", meint Stefan Voelkel. Deshalb setzt er sich für den Erhalt der regionalen Streuobstwiesen ein und initiirte unter anderem die Bio-Streuobstvereine Elbtalaue und Lüneburg. Sowohl die heimischen Tier- und Pflanzenwelt, als auch doe Anbauer und die Bio-Mosterie profitieren von dem Projekt. Viele alte Streuobstwiesen wurden so erhalten oder wieder bewirtschaftet, einige neu angelegt. Voelkel kauft die Früchte der Mitglieder zu fairen Preisen, bevor diese in der Bio.Mosterei zu hochwertigen 100% Direktsäften gepresst werden. Auch für den Tourismus und damit die wirtschaftliche Entwicklung dre strukturschwachen Region Nordostniedersachsen sind die naturbelassenen Streuobstwiesen ein Gewinn, zum Kennenlernen empfiehlt sich beispielsweise die "Route der alten Obstsorten".

Für weitere Informationen besuche bitte die Homepage von diesem Partner.